Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Datum

03.10.2018


Neue Funktionen

 

 

 

 

Lizenz: Sammelfunktion auf Ordnerebene

Test- und Aufgabeninhalte können durch den Verantwortlichen mit einer OER-Lizenz auf Basis von Creative Commons (CC) versehen werden. Um Lizenzen auf einfache Weise für mehrere, bestehende Inhalte vergeben zu können, ermöglicht eine Sammelfunktion die einmalige Vergabe von Lizenzen auf Ordnerebene. Die Vergabe kann nur für Inhalte erfolgen, für die der aktuelle Nutzer als Verantwortlicher bzw. Ersteller eingetragen ist.

Unterstützt durch die Technische Universität Chemnitz, Projekt MathOER (Verbund Lehrkooperationen)

 

 

 

PDF-Export: Konfigurationsoption zu Art und Anzahl der Prüfungsbögen

ONYX unterstützt durch verschiedene Einstellungen bspw. zur zufälligen Aufgabenauswahl, -anordnung oder Nutzung von Variablenwerten die Erstellung von gleichartigen Tests in unterschiedlicher Ausprägung. Die neuen Konfigurationsoptionen zur Art und Anzahl der exportierten Prüfungsbögen ermöglichen einen Test (mit selben Werten) in unterschiedlichen Formen zu erzeugen bspw. ohne Lösungen (für die Teilnehmer) und mit Lösungen (für den Tutor). Darüber hinaus können mit einem Export gleich mehrere Varianten des Tests erzeugt werden.

 

       

 

 

 

 

 

Variablen auf Testebene zur Unterstützung von adaptiven Testszenarien (verfügbar als Preview)
Erproben Sie die Test-Variablen ab sofort auf unserem Preview-System: https://bildungsportal.sachsen.de/preview/opal/

Möglichkeit zur Deklaration von Variablen auf Testebene. Gleich zu den Aufgabenvariablen werden auf Testebene Vor-Anzeige- sowie Nach-Abgabe-verarbeitete-Variablen ermöglicht.
Dies bietet folgende Anwendungsbereiche:

  • Vor-Anzeige-verarbeitete Testvariablen (Pre) ermöglichen die einmalige Ermittlung von Zufallswerten zu Testbeginn. Die Zufallswerte können für verschiedene Aufgaben im Test genutzt werden und ermöglichen aufgabenübergreifend der Einsatz von Zufallsparametern.
  • Nach-Abgabe-verarbeitete Testvariablen (Post) ermöglichen adaptive Testszenarien. Testvariablen können nach Antwortabgabe einer Einzelaufgabe neu ermittelt werden. Dabei können bis dahin gegebene Lernantworten und Auswertungsdaten einbezogen werden. Für Folgeaufgaben werden die neu ermittelten Variablenwerte genutzt, um bspw. Aufgabeninhalte, Antwortmöglichkeiten oder Feedbackinhalte anzupassen. In linearen Testszenarien werden Folgeaufgaben somit an den Teilnehmer, seine Eingaben und die im Test ermittelten Leistungen, angepasst.

Unterstützt durch die TU Dresden, TU Freiberg, HS Zittau/Görlitz, HTWK Leipzig und WSH Zwickau

Verbesserungen

Erweiterung der Nutzerverwaltung des ONYX Editors: Möglichkeit zum Download / Export (CSV) der Tabellendaten

Erweiterung der Sammelfunktion zum Nutzer löschen in der Nutzerverwaltung des ONYX Editors: Grund der Löschung als Pflichteingabe und Speicherung im zugehörigen Löschprotokoll (Log-Daten)

Ansicht des Aufgabenpools anpassen: Verbesserung der Funktionalität zum Wechseln zwischen der Listen- und Ordneransicht in der Testressourcenansicht.

Fehlerbehebung: Bei mehreren Aufgabenversuchen mit Variablennutzung wurde zeitweise bei einem Folgeversuch der Button "Antwort abgeben" für die Einzelaufgabe nicht angezeigt.

Fehlerbehebung: Beim Import von Inhalten in den "Eigenen Bereich" wurden die Medien bspw. Bilder nicht importiert.

Update des verwendeten Webframeworks Apache Wicket auf Version 8

Update der verwendeten Bundle-Technologie zur Mehrsprachigkeit und mandanten-spezifischen Sprachanpassung

Kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen anhand von LOG-Analysen.

ONYX Testsuite | Online Testen und Prüfen | www.onyx-testsuite.de

BPS Bildungsportal Sachsen GmbH · Bahnhofstraße 6 · 09111 Chemnitz · Germany
Fon: +49 (0) 371 666 2739 0 · Web: www.bps-system.de · E-Mail: info@bps-system.de