Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

     Mit dem Aufgabentyp "Lückentext" können Sie einen Text zusammenstellen, indem sich beliebig viele Lücken befinden. Der Lernende muss die korrekten Antworten in die vorhandenen Lücken eintragen.

Sie können als Lösung sowohl Text, als auch numerische Werte angeben. Um die Eingabe des Lernenden auf numerische Werte einzugrenzen, nutzen Sie den Aufgabentyp Numerische Eingabe (Lückentext). Mit dem Aufgabentyp Berechnungsaufgabe (Lückentext) können parametrisierte Berechnungsaufgaben erstellt werden. Als Lösung wird in diesem Fall eine Berechnungsvorschrift definiert.  

In einem Lückentext wird für jede Lücke genau eine Lösung definiert. Zusätzlich können alternative Lösungen und Fehlertoleranzen definiert werden.

Tab Frage & Antwort

FunktionBeschreibung
Lückentext eingebenTragen Sie Ihre Aufgabenstellung und Ihren Lückentext in das Eingabefeld ein. Um Lücken hinzuzufügen stehen Ihnen 2 Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Lücke hinzufügen
    Sie können Lücken direkt im Text erstellen indem Sie an der der entsprechenden Stelle in Ihrem Text den Button Lücke hinzufügen nutzen. An der ausgewählten Stelle wird eine Lücke eingefügt und der Bereich zum Bearbeiten der Lücke öffnet sich.

  • Text in Lücke umwandeln
    Sie können einen fortlaufenden Text schreiben oder einfügen und später vorhandene Textstellen und Wörter in eine Lücke umwandeln. Markieren Sie die entsprechende Textstelle und nutzen Sie den Button Text in Lücke umwandeln . Der Bereich zum Bearbeiten der Lücke öffnet sich. Als korrekte Antwort ist bereits der von Ihnen markierte Text eingetragen.

Lücke bearbeiten

Sie können eine Lücke bearbeiten, indem Sie das Symbol für die Lücke  im Lückentext anklicken. Es öffnet sich ein zusätzlicher Bereich zum Bearbeiten der Lücke unterhalb des Lückentext-Feldes. Auch beim Erstellen von neuen Lücken öffnet sich der Bereich zum Bearbeiten.


Definieren Sie für eine Lückentextaufgabe mindestens eine Lücke, in welcher der Teilnehmer eine Antwort eingeben kann.
Entfernen Sie alle Lücken Ihrer Aufgabe, ist die Aufgabe nicht mehr gültig. Die Aufgabe kann nicht gespeichert werden und es wird ein entsprechender Hinweis angezeigt. 


FunktionBeschreibung
Art der Lücke

Mit der Einstellung "Art der Lücke" kann festgelegt werden, welche Eingabe vom Lernenden erwartet wird.

  • Text: Es handelt sich um eine gewöhnliche Lückentextaufgabe. Vom Lernenden wird als Eingabe ein Text erwartet, beispielsweise ein Stichwort.
  • Numerisch: Es handelt sich um eine Numerische Eingabe (Lückentext). Vom Lernenden wird als Eingabe eine Zahl erwartet. Die Eingabe wird vom System auf numerische Werte beschränkt.
  • Berechnet: Es handelt sich um eine Berechnungsaufgabe (Lückentext). Vom Lernenden wird als Eingabe eine Zahl erwartet. Die Eingabe wird vom System auf numerische Werte beschränkt. Die korrekte Antwort berechnet sich zur Laufzeit automatisch auf Basis einer Berechnungsvorschrift.
  • Formel: Es handelt sich um einen Formelvergleich (Lückentext). Vom Lernenden wird als Eingabe eine Formel oder ein Text erwartet. Die Bewertung erfolgt durch einen Vergleich der eingegebenen und der korrekten Antwort mit dem Computer-Algebra-System MAXIMA.
  • Regulärer Ausdruck: Es handelt sich um einen Regulären Ausdruck. Vom Lernenden wird als Eingabe einer Zeichenkette bzw. eines Textes erwartet. Die Bewertung erfolgt entsprechend der syntaktischen Regeln in der als korrekten Antwort angegebenen Regulären Ausdrucks (Pattern). 
Lösung

Definieren Sie die korrekte Lösung für die Lücke. In der Lösungsansicht und in der Ergebniseinsicht wird dieser Wert dem Lernenden als Lösungshinweis (optional) angezeigt.

Alternativen

In diesem Bereich können Sie alternative Lösungsmöglichkeiten angeben. Trennen Sie mehrere Alternativen durch Komma oder einen Zeilenumbruch.

Wenn in der Antwort ein Komma enthalten ist, setzen Sie dieses bitte mit einem Backslash vor dem Komma um. (Beispiel: "rot\, grün\, blau")

Alternative Lösungstexte werden ebenfalls als korrekt gewertet und der Lernende erhält die vollen Punkte, die für diese Lücke festgelegt sind. Bei Eingabe einer Alternative, bekommt der Lernende als Lösungshinweis (optional) die korrekte Lösung angezeigt.

Entspricht eine falsche Lösungseingabe des Lernenden eher einer Alternative, als dem korrekten Lösungstext, wird diese Alternative dem Lernenden als Lösungshinweis (optional) angezeigt.

Punkte

Vergeben Sie die Punkte, die der Lernende erhält, wenn er eine richtige Lösung für die Lücke eingegeben hat. Die Punktzahl der gesamten Aufgabe ergibt sich aus der Summe alle Punkte der im Lückentext enthaltenen Lücken.
Die Vergabe von Teilpunkten für einzelne Lücken, beispielsweise wenn der Lernende „nur“ einen alternativen Lösungstext angegeben hat, ist im Tab Bewertung möglich.

Groß- und Kleinschreibung beachten

Aktivieren Sie diese Option, wenn die Groß- und Kleinschreibung für die Lösungseingabe relevant ist und beim Lösungsvergleich beachtet werden soll. Die Einstellung gilt für den gesamten Lösungstext. Ist die Option „Groß- und Kleinschreibung“ deaktiviert, ist die Eingabe „fichtelBerg“ statt „Fichtelberg“ korrekt.

Fehlertoleranz

Die Fehlertoleranz gibt an, wie viele Zeichen oder Buchstaben im Bezug zur korrekten Lösung oder einer alternativen Lösung falsch sein dürfen. Eine Lösungseingabe mit einer Fehleranzahl innerhalb der Fehlertoleranz wird ebenfalls als korrekt gewertet und der Lernende erhält die vollen Punkte, die für diese Lücke festgelegt sind.

Als Fehler wird jedes falsche und jedes fehlende Zeichen gewertet. Dies gilt auch, wenn der Lernende Buchstaben vertauscht. Wird für das Lösungswort „Pythagoras“ eine Fehlertoleranz von 1 definiert gilt folgendes:

  • Die Eingabe „Pytagoras“ ist korrekt. Es wurde der Buchstabe „h“ vergessen (Fehler = 1).

  • Die Eingabe „Phytagoras“ ist falsch. Der Buchstabe „h“ hinter „P“ ist falsch und hinter dem Buchstaben „t“ fehlt das „h“ (Fehler =2).

  • Die Eingabe „Pythagoros“ ist falsch. Der Buchstabe „a“ fehlt und stattdessen ist ein „o“ zu viel (Fehler =2).

Für Freitextaufgaben erhält der Lernende eine spezielle Lösungsansicht (optional) in der die Fehler farbig markiert werden.

Insbesondere für Prüfungsleistungen wird eine manuelle Ergebniskontrolle für alle offenen Aufgabenformate (u.a. Lückentext und Freitextaufgabe), unabhängig der Möglichkeiten zur automatischen Auswertung empfohlen. Die ONYX Testsuite bietet einfache Ergebnisübersichten, die einen schnellen Überblick über alle eingegebenen Antworten und der entsprechenden Bewertung bieten.

Größe der Lücke

Bestimmen Sie durch Angabe einer Zeichenanzahl die dargestellte Breite des Eingabefeldes. Die Größe wird auf Basis der durchschnittlichen Breite eines Buchstabens berechnet. Die Größe des Eingabefeldes kann für den Lerner einen Hinweis auf die Lösung bzw. die erwartete Eingabe geben.
Bitte beachten Sie, dass die Angabe nur Auswirkungen auf die Darstellung hat. Die eingegebene Zeichenanzahl durch den Lerner wird nicht beschränkt.

Um die Standardbreite zu nutzen, geben Sie 0 an.

Vordefinierter Inhalt

Geben Sie einen Text an, wird das Eingabefeld mit diesem Text vorausgefüllt. Der vordefinierte Inhalt wird durch den Lernenden automatisch überschrieben. Gibt der Lerner keine Antwort ein, wird die Lücke als leer ausgewertet. Der vordefinierte Inhalt gilt nicht als Nutzereingabe.