Page tree
No Translation available yet

You have English selected as language but this page has not been translated yet. Translate the page or view the content in the default space language below.

Display default
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Unable to render {include} The included page could not be found.

The extended text interaction allows the user to compose longer passages of text, for example, definitions or explanations. For this purpose, a big input field is provided. The words that the learner has already entered are automatically counted. The display of a minimum and maximum number of written words can be additionally configured.

Content

Tab Question/Answer

FunctionDescription
Solution and hintEnter the solution (in the case of automatic assessment) or the hint in this field.
Automatic assessment

Durch die Aktivierung dieser Option wird die Freitextaufgabe automatisch ausgewertet. Sie können zusätzlich für die automatische Auswertung aktivieren:

  • Groß- und Kleinschreibung beachten:

    Aktivieren Sie diese Option, wenn die Groß- und Kleinschreibung für die Lösungseingabe relevant ist und beim Lösungsvergleich beachtet werden soll. Die Einstellung gilt für den gesamten Lösungstext. Ist die Option „Groß- und Kleinschreibung“ deaktiviert, ist die Eingabe „fichtelBerg“ statt „Fichtelberg“ korrekt.

  • Fehlertoleranz: 

    Die Fehlertoleranz gibt an, wie viele Zeichen oder Buchstaben im Bezug zur korrekten Lösung oder einer alternativen Lösung falsch sein dürfen.

    Eine Lösungseingabe mit einer Fehleranzahl innerhalb der Fehlertoleranz wird ebenfalls als korrekt gewertet und der Lernende erhält die vollen Punkte, die für diese Lücke festgelegt sind.

    Als Fehler wird jedes falsche und jedes fehlende Zeichen gewertet. Dies gilt auch, wenn der Lernende Buchstaben vertauscht. Wird für das Lösungswort „Pythagoras“ eine Fehlertoleranz von 1 definiert gilt folgendes:

    • Die Eingabe „Pytagoras“ ist korrekt. Es wurde der Buchstabe „h“ vergessen (Fehler = 1).

    • Die Eingabe „Phytagoras“ ist falsch. Der Buchstabe „h“ hinter „P“ ist falsch und hinter dem Buchstaben „t“ fehlt das „h“ (Fehler =2).

    • Die Eingabe „Pythagoros“ ist falsch. Der Buchstabe „a“ fehlt und stattdessen ist ein „o“ zu viel (Fehler =2).

    Für Freitextaufgaben erhält der Lernende eine spezielle Lösungsansicht (optional) in der die Fehler farbig markiert werden.

    Insbesondere für Prüfungsleistungen wird eine manuelle Ergebniskontrolle für alle offenen Aufgabenformate (u.a. Lückentext und Freitextaufgabe), unabhängig der Möglichkeiten zur automatischen Auswertung empfohlen. Die ONYX Testsuite bietet einfache Ergebnisübersichten, die einen schnellen Überblick über alle eingegebenen Antworten und der entsprechenden Bewertung bieten.

ALT:

By activating this option, the extended text interaction is automatically assessed. Further, you can define case sensitivity and fault tolerance. Please note that the fault tolerance already interprets one incorrect letter as two deviations. For example, if the correct solution is "Pythagorean theorem" and a learner types "Pythagoreon theorem", then the letter "o" is considered as one too many and the letter "a" as missing. Therefore, the solution is only recognised as correct in the event of a fault tolerance of 2.

Number of words

NEU:

Die Einstellung "Anzahl der Wörter" definiert den gewünschten Umfang der Freitext-Antwort des Teilnehmers. Definieren Sie die Anzahl der Wörter, um dem Teilnehmer Systemhinweise zur Wortanzahl anzuzeigen. Es wird die Anzahl der maximal zu schreibenden im Vergleich zu den aktuell geschriebenen Wörtern angezeigt. Überschreitet der Teilnehmer die definierte Anzahl der Wörter, färbt sich das Eingabefeld rot und es wird ein zusätzlicher Hinweis, dass die Eingabe zu lang ist, angezeigt.

Unabhängig von der Begrenzung der Wortanzahl wird immer die vollständige Eingabe des Teilnehmers gespeichert und in den Bewertungsansichten angezeigt. Auch in den Bewertungsansichten werden die Systemhinweise angezeigt und eine Überschreitung der Wortanzahl kann auf einfache Weise in die Bewertung einbezogen werden.

Wenn die Textlänge unbeschränkt sein soll, tragen Sie an dieser Stelle eine 0 ein.

ALT:

In this field, the number of words for the extended text interaction can be defined. The length of the free text is therefore limited. The input of additional words beyond the specified limit is prohibited by the system. In this case, the learner will receive a notification message. To allow unlimited number of characters, enter 0 in this field.

Width and height of the text fieldConfigure the size of the input field. The indicated height and width is the default setting. The user can adapt them to their individual needs.