Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Hier finden Sie einen kurzen Überblick darüber, wie Sie mit dem Online-Berichtsheft arbeiten können. Es empfiehlt sich natürlich, die Anleitung komplett durchzugehen.

Seiteninhalt

Weitere Informationen

Schritt 1 - Registrierung

  • Gehen Sie zur Startseite von BLok www.online-ausbildungsnachweis.de. Auf der rechten Seite finden Sie die Box Interessante Links. Klicken Sie in der Box auf den Link Registrieren.
  • Wählen Sie die Benutzergruppe Auszubildende aus.
  • Bei der Registrierung benötigen Sie mindestens Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, den Ausbildungsberuf, die Ausbildungsdauer, einen Benutzernamen und ein Passwort. Alle weiteren Daten können Sie auch später noch ergänzen. 
  • Nach der Aktivierung über eine Bestätigungsmail können Sie sich einloggen und Ihr Berichtsheft bereits nutzen. 
  • Den vollen Funktionsumfang erhalten Sie erst nach der Freischaltung durch einen betrieblichen Ausbilder oder Ausbildungsleiter. Dieser erhält im Bereich Willkommen bei BLok auf der Übersichtsseite einen entsprechenden Hinweis auf die noch offene Legitimation:

     Beispiel aufklappen ...

    Legitimation eines Auszubildenden

    Ordnen Sie sich dafür, wenn nicht bereits bei der Registrierung geschehen, im Tab Einstellungen in Ihren Profildaten einem Ausbildungsbetrieb zu. Vor der Legitimation können Sie Ihr Berichtsheft bereits führen, sich jedoch keinen Ausbildern zuordnen und Wochen im Berichtsheft nicht zur Abnahme freigeben.

    Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie von einem Ausbildungsleiter im Online-Berichtsheft registriert und direkt zur Nutzung von BLok legitimiert werden. Hierbei erhalten Sie eine E-Mail mit einem Registrierungslink, der Sie direkt zur Registrierungsseite weiterleitet. Der Registrierungslink muss innerhalb von 21 Tagen verwendet werden. Anschließend verliert er seine Gültigkeit.


Schritt 2 - Ausbilder zuordnen

Ausbilder zuordnen

  • Eine wesentliche Grundlage für die Abnahme Ihrer Berichtshefte ist, dass Ihnen der Ausbilder zugeordnet ist, der das Berichtsheft abnehmen soll. 
  • Die Zuordnung kann durch Sie selbst oder auch teilweise durch Ihre Ausbilder (nur betriebliche Ausbilder) vorgenommen werden. 
  • Es kann ein verantwortlicher Ausbilder festgelegt werden, der z. B. automatisch über Kommentare zu Ihren Berichtshefteinträgen informiert wird.

Schritt 3 - Berichtsheft führen

Berichtsheft führen

  • Im Online-Berichtsheft können Sie für jede Woche Ihre absolvierten Tätigkeiten mit der jeweiligen Dauer erfassen. Sie haben die Möglichkeit, die Einträge täglich oder im Wochenformat zu erfassen. 
  • Wenn Sie täglich Einträge erfassen, wählen Sie für jeden Wochentag aus, an welchem Lernort (Betrieb, Berufsschule, Überbetrieblich) Sie ausgebildet wurden. 
  • Ihre erfassten Tätigkeiten müssen Sie nicht extra abspeichern und Sie können sich beliebig viele neue Zeilen zum Erfassen von Tätigkeiten erstellen (+ / Enter-Taste). 
  • Die Zeitdauer kann (muss aber nicht) mit erfasst werden (je nach Ausbildungsbetrieb). Wenn Sie die Dauer der Tätigkeiten mit erfassen, können Sie andere Funktionen des Online-Berichtsheftes besser nutzen. 
  • Wenn Sie alle Einträge für die Woche erfasst haben, können Sie am Ende der Seite Ihr Berichtsheft zur Abnahme durch einen Ausbilder freigeben.  

Schritt 4 - Weitere Funktionen nutzen

  • Ihr Online-Berichtsheft bietet Ihnen noch eine Vielzahl weiterer Funktionen, mit denen Sie z. B. einen besseren Überblick über Ihren Ausbildungsfortschritt erhalten oder Dokumente direkt in Ihrem Berichtsheft ablegen können. 
  • Schauen Sie am besten gleich in die Anleitung, um alle weiteren Informationen zu Ihrem Berichtsheft zu erhalten.